OBI Franchisepartner Sochor expandiert weiter

Nach der Errichtung eines völlig neuartigen und leistungsstarken Baustoffhandel "SOCHOR NEU" im Jahr 2011 startet die Unternehmensgruppe Sochor in die zweite Bauphase am selben Standort - mit Fokus auf den Einzelhandel: Die Errichtung des OBI Marktes ist der logische nächste Schritt, den das Unternehmen im Sinne einer stetigen Weiterentwicklung des Standortes, auf dem es seit mehr als 70 Jahren tätig ist, unternimmt. Mit einem Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro, finanziert von der Hypo Immobilien Leasing Vorarlberg (HIL), folgt im Juni der Spatenstich für die Errichtung eines völlig neuartigen OBI Baumarktes auf dem Standort Triester Straße.

Geplant vom Architektenbüro Marschalek & Marschalek, wird sich der neue OBI Markt mit einer Verkaufsfläche von 10.000 m2 auf zwei Geschossen, einem 3.000 m2 großen Gartencenter sowie 250 Parkplätzen unter die größten und modernsten Baumärkte Österreichs einreihen. Darüber hinaus werden mit dem neuen Baumarkt 100 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Eröffnung des neuen Marktes ist für Herbst 2014 geplant. Der Neubau geht mit dem Abriss des derzeitigen Marktes einher, ab 3. Juni startet daher ein großer Abverkauf am Standort.

"Mit der Eröffnung des neuen OBI Marktes setzen wir unsere konsequente und erfolgreiche Weiterentwicklung am Standort Triester Straße fort. Nachdem im Herbst 2011 der Baustoff- und Fliesenhandel Sochor neu eröffnet wurde und seitdem für Gewerbe- wie auch Privatkunden als innovatives und erfolgreiches Kompetenzzentrum für Bauen und Renovieren reüssiert, möchten wir nun auch im Einzelhandel neue Maßstäbe auf dem Standort setzen.

Mit der Hypo Immobilien & Leasing haben wir den idealen Finanzierungspartner dafür gefunden", so Mag. Markus Hutschinski, Geschäftsführer der Baumärkte A. Sochor & Co GmbH (OBI Franchisenehmer). Neue Maßstäbe im Baumarkt- und Gartensortiment - in bester Lage Die hervorragende Lage im Einzugsgebiet auf der Triester Straße inmitten des 10. Bezirks verspricht zudem ein weiterer Anziehungspunkt für Kunden zu werden. So stellt der neue OBI-Standort eine massive Kompetenzverstärkung der Unternehmensgruppe Sochor da. Mit einer vier Mal so großen Verkaufsfläche und einem drei Mal so großen Warenangebot mit komplettem Baumarktsortiment inklusive umfassenden Gartencenter setzt der Baumarkt zweifellos neue Maßstäbe im innerstädtischen Bereich. "Durch die zentrale Lage als erster großflächiger Standort im Herzen Wiens wird der neue OBI Markt zudem zum 'Nahversorger-Markt' und erste Anlaufstelle für Kunden aus dem 4., 5., 6., 10. und 12. Bezirk und selbstverständlich darüber hinaus. Allein im engeren Einzugsgebiet können wir mit unserem modernen Baumarktkonzept über 300.000 Kunden kompetent ansprechen. Für die Wiener Wirtschaft, wie auch für den 10. Wiener Gemeindebezirk bedeutet der Ausbau eines seiner Leitbetriebe ein klares Signal in Richtung Wirtschaftswachstum und Prosperität - darauf sind wir stolz", so Mag. Hutschinski weiter.